Daten­schutz­er­klärung

1. Daten­schutz auf einen Blick

All­ge­meine Hin­weise

Die fol­genden Hin­weise geben einen ein­fachen Über­blick darüber, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­genen Daten pas­siert, wenn Sie unsere Website besuchen. Per­so­nen­be­zogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sönlich iden­ti­fi­ziert werden können. Aus­führ­liche Infor­ma­tionen zum Thema Daten­schutz ent­nehmen Sie unserer unter diesem Text auf­ge­führten Daten­schutz­er­klärung.

Daten­er­fassung auf unserer Website

Wer ist ver­ant­wortlich für die Daten­er­fassung auf dieser Website?

Die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website erfolgt durch den Web­site­be­treiber. Dessen Kon­takt­daten können Sie dem Impressum dieser Website ent­nehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mit­teilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kon­takt­for­mular ein­geben.

Andere Daten werden auto­ma­tisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­nische Daten (z. B. Inter­net­browser, Betriebs­system oder Uhrzeit des Sei­ten­aufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine feh­ler­freie Bereit­stellung der Website zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nut­zer­ver­haltens ver­wendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unent­geltlich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fänger und Zweck Ihrer gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berich­tigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu ver­langen. Hierzu sowie zu wei­teren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum ange­ge­benen Adresse an uns wenden. Des Wei­teren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Auf­sichts­be­hörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen. Details hierzu ent­nehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung unter „Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung“.

Analyse-Tools und Tools von Dritt­an­bietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Ver­halten sta­tis­tisch aus­ge­wertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit soge­nannten Ana­ly­se­pro­grammen. Die Analyse Ihres Surf-Ver­haltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Ver­halten kann nicht zu Ihnen zurück­ver­folgt werden.

Sie können dieser Analyse wider­sprechen oder sie durch die Nicht­be­nutzung bestimmter Tools ver­hindern. Detail­lierte Infor­ma­tionen zu diesen Tools und über Ihre Wider­spruchs­mög­lich­keiten finden Sie in der fol­genden Daten­schutz­er­klärung.

2. All­ge­meine Hin­weise und Pflicht­in­for­ma­tionen

Daten­schutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer per­sön­lichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­traulich und ent­spre­chend der gesetz­lichen Daten­schutz­vor­schriften sowie dieser Daten­schutz­er­klärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden ver­schiedene per­so­nen­be­zogene Daten erhoben. Per­so­nen­be­zogene Daten sind Daten, mit denen Sie per­sönlich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vor­lie­gende Daten­schutz­er­klärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tragung im Internet (z. B. bei der Kom­mu­ni­kation per E-Mail) Sicher­heits­lücken auf­weisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur ver­ant­wort­lichen Stelle

Die ver­ant­wort­liche Stelle für die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website ist:

PTC Telematik GmbH
Rheinstr. 2a
D-56068 Koblenz

Telefon: +49 261 9735230
E-Mail: Schreiben Sie uns eine E-Mail

Ver­ant­wort­liche Stelle ist die natür­liche oder juris­tische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­beitung von per­so­nen­be­zo­genen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) ent­scheidet.

Gesetzlich vor­ge­schrie­bener Daten­schutz­be­auf­tragter

Wir haben für unser Unter­nehmen einen Daten­schutz­be­auf­tragten bestellt.

Frau. Sharma
Rheinstr. 2a
56068 Koblenz

Telefon: +49 261 97352310
E-Mail: Schreiben Sie uns eine E-Mail

Widerruf Ihrer Ein­wil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer aus­drück­lichen Ein­wil­ligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Ein­wil­ligung jederzeit wider­rufen. Dazu reicht eine formlose Mit­teilung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­beitung bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Wider­spruchs­recht gegen die Daten­er­hebung in beson­deren Fällen sowie gegen Direkt­werbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Daten­ver­ar­beitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­deren Situation ergeben, gegen die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten Wider­spruch ein­zu­legen; dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mungen gestütztes Pro­filing. Die jeweilige Rechts­grundlage, auf denen eine Ver­ar­beitung beruht, ent­nehmen Sie dieser Daten­schutz­er­klärung. Wenn Sie Wider­spruch ein­legen, werden wir Ihre betrof­fenen per­so­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr ver­ar­beiten, es sei denn, wir können zwin­gende schutz­würdige Gründe für die Ver­ar­beitung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heiten über­wiegen oder die Ver­ar­beitung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­digung von Rechts­an­sprüchen (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­ar­beitet, um Direkt­werbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung Sie betref­fender per­so­nen­be­zo­gener Daten zum Zwecke der­ar­tiger Werbung ein­zu­legen; dies gilt auch für das Pro­filing, soweit es mit solcher Direkt­werbung in Ver­bindung steht. Wenn Sie wider­sprechen, werden Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direkt­werbung ver­wendet (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Auf­sichts­be­hörde

Im Falle von Ver­stößen gegen die DSGVO steht den Betrof­fenen ein Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hörde, ins­be­sondere in dem Mit­glied­staat ihres gewöhn­lichen Auf­ent­halts, ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mut­maß­lichen Ver­stoßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbe­schadet ander­wei­tiger ver­wal­tungs­recht­licher oder gericht­licher Rechts­be­helfe.

Recht auf Daten­über­trag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung oder in Erfüllung eines Ver­trags auto­ma­ti­siert ver­ar­beiten, an sich oder an einen Dritten in einem gän­gigen, maschi­nen­les­baren Format aus­hän­digen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tragung der Daten an einen anderen Ver­ant­wort­lichen ver­langen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­selung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tragung ver­trau­licher Inhalte, wie zum Bei­spiel Bestel­lungen oder Anfragen, die Sie an uns als Sei­ten­be­treiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­selung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bindung erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­selung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mitteln, nicht von Dritten mit­ge­lesen werden.

Aus­kunft, Sperrung, Löschung und Berich­tigung

Sie haben im Rahmen der gel­tenden gesetz­lichen Bestim­mungen jederzeit das Recht auf unent­gelt­liche Aus­kunft über Ihre gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten, deren Her­kunft und Emp­fänger und den Zweck der Daten­ver­ar­beitung und ggf. ein Recht auf Berich­tigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu wei­teren Fragen zum Thema per­so­nen­be­zogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum ange­ge­benen Adresse an uns wenden.

Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung

Sie haben das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum ange­ge­benen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung besteht in fol­genden Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tigkeit Ihrer bei uns gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten bestreiten, benö­tigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen.
  • Wenn die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten unrecht­mäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Ein­schränkung der Daten­ver­ar­beitung ver­langen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr benö­tigen, Sie sie jedoch zur Aus­übung, Ver­tei­digung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprüchen benö­tigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­gelegt haben, muss eine Abwägung zwi­schen Ihren und unseren Inter­essen vor­ge­nommen werden. Solange noch nicht fest­steht, wessen Inter­essen über­wiegen, haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen.

Wenn Sie die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten ein­ge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­cherung abge­sehen – nur mit Ihrer Ein­wil­ligung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­digung von Rechts­an­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­lichen oder juris­ti­schen Person oder aus Gründen eines wich­tigen öffent­lichen Inter­esses der Euro­päi­schen Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­beitet werden.

Wider­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lichten Kon­takt­daten zur Über­sendung von nicht aus­drücklich ange­for­derter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­rialien wird hiermit wider­sprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich aus­drücklich recht­liche Schritte im Falle der unver­langten Zusendung von Wer­be­in­for­ma­tionen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Daten­er­fassung auf unserer Website

Cookies

Die Inter­net­seiten ver­wenden teil­weise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und ent­halten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nut­zer­freund­licher, effek­tiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser spei­chert.

Die meisten der von uns ver­wen­deten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem End­gerät gespei­chert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermög­lichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wie­der­zu­er­kennen.

Sie können Ihren Browser so ein­stellen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Ein­zelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell aus­schließen sowie das auto­ma­tische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers akti­vieren. Bei der Deak­ti­vierung von Cookies kann die Funk­tio­na­lität dieser Website ein­ge­schränkt sein.

Cookies, die zur Durch­führung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs oder zur Bereit­stellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funk­tionen (z. B. Waren­korb­funktion) erfor­derlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Spei­cherung von Cookies zur tech­nisch feh­ler­freien und opti­mierten Bereit­stellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surf­ver­haltens) gespei­chert werden, werden diese in dieser Daten­schutz­er­klärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Pro­vider der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tionen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch an uns über­mittelt. Dies sind:

  • Brow­sertyp und Brow­ser­version
  • ver­wen­detes Betriebs­system
  • Referrer URL
  • Hostname des zugrei­fenden Rechners
  • Uhrzeit der Ser­ver­an­frage
  • IP-Adresse

Eine Zusam­men­führung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vor­ge­nommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der tech­nisch feh­ler­freien Dar­stellung und der Opti­mierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kon­takt­for­mular

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mular inklusive der von Ihnen dort ange­ge­benen Kon­takt­daten zwecks Bear­beitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­ligung weiter.

Die Ver­ar­beitung der in das Kon­takt­for­mular ein­ge­ge­benen Daten erfolgt somit aus­schließlich auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Ein­wil­ligung jederzeit wider­rufen. Dazu reicht eine formlose Mit­teilung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mular ein­ge­ge­benen Daten ver­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern, Ihre Ein­wil­ligung zur Spei­cherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­sener Bear­beitung Ihrer Anfrage). Zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – ins­be­sondere Auf­be­wah­rungs­fristen – bleiben unbe­rührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kon­tak­tieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus her­vor­ge­henden per­so­nen­be­zo­genen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bear­beitung Ihres Anliegens bei uns gespei­chert und ver­ar­beitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­ligung weiter.

Die Ver­ar­beitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Ver­trags zusam­men­hängt oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen erfor­derlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­beitung auf Ihrer Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und/oder auf unseren berech­tigten Inter­essen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berech­tigtes Interesse an der effek­tiven Bear­beitung der an uns gerich­teten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kon­takt­an­fragen über­sandten Daten ver­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern, Ihre Ein­wil­ligung zur Spei­cherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­sener Bear­beitung Ihres Anliegens). Zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – ins­be­sondere gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­fristen – bleiben unbe­rührt.

4. Analyse-Tools und Werbung

Google Ana­lytics

Diese Website nutzt Funk­tionen des Web­ana­ly­se­dienstes Google Ana­lytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Ana­lytics ver­wendet so genannte „Cookies“. Das sind Text­da­teien, die auf Ihrem Com­puter gespei­chert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermög­lichen. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert.

Die Spei­cherung von Google-Ana­lytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Analyse des Nut­zer­ver­haltens, um sowohl sein Web­an­gebot als auch seine Werbung zu opti­mieren.

IP Anony­mi­sierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anony­mi­sierung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mit­glied­staaten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Ver­trags­staaten des Abkommens über den Euro­päi­schen Wirt­schaftsraum vor der Über­mittlung in die USA gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nutzung der Website aus­zu­werten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Web­site­nutzung und der Inter­net­nutzung ver­bundene Dienst­leis­tungen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Ana­lytics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Browser Plugin

Sie können die Spei­cherung der Cookies durch eine ent­spre­chende Ein­stellung Ihrer Browser-Software ver­hindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­liche Funk­tionen dieser Website voll­um­fänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezo­genen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Daten durch Google ver­hindern, indem Sie das unter dem fol­genden Link ver­fügbare Browser-Plugin her­un­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wider­spruch gegen Daten­er­fassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Ana­lytics ver­hindern, indem Sie auf fol­genden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünf­tigen Besuchen dieser Website ver­hindert: Google Ana­lytics deak­ti­vieren.

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nut­zer­daten bei Google Ana­lytics finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auf­trags­ver­ar­beitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auf­trags­ver­ar­beitung abge­schlossen und setzen die strengen Vor­gaben der deut­schen Daten­schutz­be­hörden bei der Nutzung von Google Ana­lytics voll­ständig um.

Demo­gra­fische Merkmale bei Google Ana­lytics

Diese Website nutzt die Funktion „demo­gra­fische Merkmale“ von Google Ana­lytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aus­sagen zu Alter, Geschlecht und Inter­essen der Sei­ten­be­sucher ent­halten. Diese Daten stammen aus inter­es­sen­be­zo­gener Werbung von Google sowie aus Besu­cher­daten von Dritt­an­bietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zuge­ordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzei­gen­ein­stel­lungen in Ihrem Google-Konto deak­ti­vieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Ana­lytics wie im Punkt „Wider­spruch gegen Daten­er­fassung“ dar­ge­stellt generell unter­sagen.

Spei­cher­dauer

Bei Google gespei­cherte Daten auf Nutzer- und Ereig­nis­ebene, die mit Cookies, Nut­zer­ken­nungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. Dou­ble­Click-Cookies, Android-Werbe-ID) ver­knüpft sind, werden nach 14 Monaten anony­mi­siert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter fol­gendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

Google AdWords und Google Con­version-Tracking

Diese Website ver­wendet Google AdWords. AdWords ist ein Online-Wer­be­pro­gramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Con­version-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Con­version-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Text­da­teien, die der Internet-Browser auf dem Com­puter des Nutzers ablegt. Diese Cookies ver­lieren nach 30 Tagen ihre Gül­tigkeit und dienen nicht der per­sön­lichen Iden­ti­fi­zierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abge­laufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite wei­ter­ge­leitet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Web­sites von AdWords-Kunden nach­ver­folgt werden. Die mit­hilfe des Con­version-Cookies ein­ge­holten Infor­ma­tionen dienen dazu, Con­version-Sta­tis­tiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Con­version-Tracking ent­schieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamt­anzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Con­version-Tracking-Tag ver­se­henen Seite wei­ter­ge­leitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Infor­ma­tionen, mit denen sich Nutzer per­sönlich iden­ti­fi­zieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teil­nehmen möchten, können Sie dieser Nutzung wider­sprechen, indem Sie das Cookie des Google Con­version-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nut­zer­ein­stel­lungen leicht deak­ti­vieren. Sie werden sodann nicht in die Con­version-Tracking Sta­tis­tiken auf­ge­nommen.

Die Spei­cherung von „Con­version-Cookies“ und die Nutzung dieses Tracking-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Analyse des Nut­zer­ver­haltens, um sowohl sein Web­an­gebot als auch seine Werbung zu opti­mieren.

Mehr Infor­ma­tionen zu Google AdWords und Google Con­version-Tracking finden Sie in den Daten­schutz­be­stim­mungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Sie können Ihren Browser so ein­stellen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Ein­zelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell aus­schließen sowie das auto­ma­tische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers akti­vieren. Bei der Deak­ti­vierung von Cookies kann die Funk­tio­na­lität dieser Website ein­ge­schränkt sein.

5. News­letter

News­let­ter­daten

Wenn Sie den auf der Website ange­bo­tenen News­letter beziehen möchten, benö­tigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Infor­ma­tionen, welche uns die Über­prüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der ange­ge­benen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des News­letters ein­ver­standen sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf frei­wil­liger Basis erhoben. Diese Daten ver­wenden wir aus­schließlich für den Versand der ange­for­derten Infor­ma­tionen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Ver­ar­beitung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mular ein­ge­ge­benen Daten erfolgt aus­schließlich auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Ein­wil­ligung zur Spei­cherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des News­letters können Sie jederzeit wider­rufen, etwa über den „Austragen“-Link im News­letter. Die Recht­mä­ßigkeit der bereits erfolgten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des News­letter-Bezugs bei uns hin­ter­legten Daten werden von uns bis zu Ihrer Aus­tragung aus dem News­letter gespei­chert und nach der Abbe­stellung des News­letters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespei­chert wurden bleiben hiervon unbe­rührt.

6. Plugins und Tools

YouTube mit erwei­tertem Daten­schutz

Unsere Website nutzt Plugins der Website YouTube. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erwei­terten Daten­schutz­modus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Infor­ma­tionen über die Besucher auf dieser Website spei­chert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Wei­tergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erwei­terten Daten­schutz­modus hin­gegen nicht zwingend aus­ge­schlossen. So stellt YouTube – unab­hängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Ver­bindung zum Google Dou­ble­Click-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Ver­bindung zu den Servern von YouTube her­ge­stellt. Dabei wird dem YouTube-Server mit­ge­teilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account ein­ge­loggt sind, ermög­lichen Sie YouTube, Ihr Surf­ver­halten direkt Ihrem per­sön­lichen Profil zuzu­ordnen. Dies können Sie ver­hindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account aus­loggen.

Des Wei­teren kann YouTube nach Starten eines Videos ver­schiedene Cookies auf Ihrem End­gerät spei­chern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Infor­ma­tionen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Infor­ma­tionen werden u. a. ver­wendet, um Video­sta­tis­tiken zu erfassen, die Anwen­der­freund­lichkeit zu ver­bessern und Betrugs­ver­suchen vor­zu­beugen. Die Cookies ver­bleiben auf Ihrem End­gerät, bis Sie sie löschen.

Gege­be­nen­falls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge aus­gelöst werden, auf die wir keinen Ein­fluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer anspre­chenden Dar­stellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Infor­ma­tionen über Daten­schutz bei YouTube finden Sie in deren Daten­schutz­er­klärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur ein­heit­lichen Dar­stellung von Schrift­arten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt werden. Die Google Fonts sind lokal instal­liert. Eine Ver­bindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kar­ten­dienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funk­tionen von Google Maps ist es not­wendig, Ihre IP Adresse zu spei­chern. Diese Infor­ma­tionen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Ein­fluss auf diese Daten­über­tragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer anspre­chenden Dar­stellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auf­find­barkeit der von uns auf der Website ange­ge­benen Orte. Dies stellt ein berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nut­zer­daten finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

7. Eigene Dienste

Bewer­bungen

Wir bieten Ihnen die Mög­lichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, pos­ta­lisch oder via Online-Bewer­ber­for­mular). Im Fol­genden infor­mieren wir Sie über Umfang, Zweck und Ver­wendung Ihrer im Rahmen des Bewer­bungs­pro­zesses erho­benen per­so­nen­be­zo­genen Daten. Wir ver­si­chern, dass die Erhebung, Ver­ar­beitung und Nutzung Ihrer Daten in Über­ein­stimmung mit gel­tendem Daten­schutz­recht und allen wei­teren gesetz­lichen Bestim­mungen erfolgt und Ihre Daten streng ver­traulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Daten­er­hebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, ver­ar­beiten wir Ihre damit ver­bun­denen per­so­nen­be­zo­genen Daten (z. B. Kontakt- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­daten, Bewer­bungs­un­ter­lagen, Notizen im Rahmen von Bewer­bungs­ge­sprächen etc.), soweit dies zur Ent­scheidung über die Begründung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses erfor­derlich ist. Rechts­grundlage hierfür ist § 26 BDSG-neu nach deut­schem Recht (Anbahnung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (all­ge­meine Ver­trags­an­bahnung) und – sofern Sie eine Ein­wil­ligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar. Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten werden innerhalb unseres Unter­nehmens aus­schließlich an Per­sonen wei­ter­ge­geben, die an der Bear­beitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolg­reich ist, werden die von Ihnen ein­ge­reichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG-neu und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durch­führung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses in unseren Daten­ver­ar­bei­tungs­sys­temen gespei­chert.

Auf­be­wah­rungs­dauer der Daten

Wenn wir Ihnen kein Stel­len­an­gebot machen können, Sie ein Stel­len­an­gebot ablehnen, Ihre Bewerbung zurück­ziehen, Ihre Ein­wil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung wider­rufen oder uns zur Löschung der Daten auf­fordern, werden die von Ihnen über­mit­telten Daten inkl. ggf. ver­blei­bender phy­si­scher Bewer­bungs­un­ter­lagen für maximal 6 Monate nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fahrens gespei­chert bzw. auf­be­wahrt (Auf­be­wah­rungs­frist), um die Ein­zel­heiten des Bewer­bungs­pro­zesses im Falle von Unstim­mig­keiten nach­voll­ziehen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

DIESER SPEICHERUNG KÖNNEN SIE WIDERSPRECHEN, SOFERN IHRERSEITS BERECHTIGTE INTERESSEN VORLIEGEN, DIE UNSERE INTERESSEN ÜBERWIEGEN.

Nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­frist werden die Daten gelöscht, sofern keine gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­pflicht oder ein sons­tiger Rechts­grund zur wei­teren Spei­cherung vor­liegt. Sofern ersichtlich ist, dass die Auf­be­wahrung Ihrer Daten nach Ablauf der Auf­be­wah­rungs­frist erfor­derlich sein wird (z. B. auf­grund eines dro­henden oder anhän­gigen Rechts­streits), findet eine Löschung erst statt, wenn die Daten gegen­standslos geworden sind. Sonstige gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­pflichten bleiben unbe­rührt.