Touren­management

mehr als nur Fahrzeugortung

„Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit,
die wir nicht nutzen.“

– Sokrates –

Die Rolle einer strukturierten Tourenplanung wird in Fuhrparks immer bedeutender. Optimale Routen zu finden und diese zu befahren ist schließlich nicht nur umweltschonender, sondern spart auch wertvolle Zeit. Und nicht nur das. Sie sparen mit der richtigen Tourenplanungssoftware auch noch bares Geld, da die Fahrzeit einen Großteil der Arbeitszeit ausmacht.

Google Maps

Unser Anspruch: Effiziente Tourenoptimierung für Ihren Fuhrpark. Mit der PTC Tourenplanungssoftware für ihr Tourenmanagement bringen Sie Ihre Mitarbeiter ab sofort schneller und effizienter ans Ziel und schaffen so eine Basis für die Optimierung der Arbeits- und Fahrzeiten.

Um Prozesse im Tourenmanagement umzusetzen und Routenoptimierung vorzunehmen, ist es in der heutigen Zeit von großem Vorteil, sie zu digitalisieren. Das spart Zeit und Geld und sorgt vor allem für mehr Ordnung. Die Planung, das Tracking und der Soll-Ist-Vergleich werden durch die Digitalisierung vereinfacht und sorgen im gesamten Tourenmanagement für mehr Effizienz. Anstatt mit Listen und ausgedruckten Tourenplänen zu arbeiten, werden Routen mit dem Tourenplaner für den Außendienst digital, einfach und sinnvoll organisiert und können anschließend umfassend ausgewertet werden.

Touren erstellen mit der richtigen Tourenplanungssoftware

Je größer der Fuhrpark eines Unternehmens ist, desto wichtiger wird die Organisation, Planung und Routenoptimierung. Effizient sollen sie sein. Genau nach diesem Prinzip müssen die Routen deshalb auch vom Fuhrparkverantwortlichen geplant werden.

Tourenplanung

Im Flottenportal, dem Web- Portal von PTC, können Sie genau das:  Mit unserer Tourenplanungssoftware planen sie Routen mit allen wichtigen Details. Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Routen können völlig frei oder zeitbasiert geplant und erstellt oder aus angelegten Standorten und Gebieten ausgewählt werden. Aber nicht nur das. Touren können genau benannt und mit einer individuellen Beschreibung versehen werden.

Bei der Erstellung der Route werden im Flottenportal mit der Software für Tourenplanung die genauen Wegpunkte angegeben. Diesen Haltepunkten können Standzeiten zugeteilt werden, die der Fahrer im besten Fall einhalten sollte. So wird nicht nur die reine Fahrtzeit im Portal festgehalten, sondern die insgesamt geplante Dauer der Tour. Natürlich lässt sich nicht immer genau vorhersagen, wie lange ein Termin dauert. Es kristallisiert sich aber meist schnell heraus, wie viel Zeit in der Regel für eine bestimmte Art von Termin einkalkuliert werden muss.

Tourenplanung

Es besteht die Möglichkeit, Informationen zu den verschiedenen Standorten zu hinterlegen, die der Fahrer mit nur einem Klick abrufen kann. So weiß jeder Mitarbeiter genau, worauf wo zu achten ist. Was muss an Standort XY getan werden? Gibt es bestimmte Bedingungen, die beim Parken berücksichtigt werden müssen? Weist der angegebene Stopp sonstige Besonderheiten auf?

Tourenplaner Außendienst: Per Klick von der Disposition zum Fahrer

Damit die geplante Tour auch dem richtigen Fahrer zugewiesen wird, kann sie ihm mit einem Klick im Flottenportal zugeordnet werden. Ein besonderes Feature ist außerdem, dass über den Button „Fahrzeug“ geplant werden kann, welches Auto er nutzen soll. So wird mit der Tourenplanungssoftware genau organisiert, welcher Fahrer welche Tour mit welchem Fahrzeug antritt.

Wie bei Navigationssystemen auch, lassen sich im Webportal verschiedene Routenvorschläge anwählen. Die optimale Tour wird dabei zuerst genannt. Es besteht bei der Tourenoptimierung allerdings auch die Möglichkeit, Autobahnen zu vermeiden oder Mautstraßen zu umfahren. Wurden alle Eintragungen vorgenommen, kann die geplante Tour gespeichert werden, um sie in einem letzten Schritt mit einem Klick auf das Navigationsgerät, Smartphone oder Tablet des Fahrers zu senden.

Tour ausführen: Einfache Navigation mit der Track&Trace
Tourenplanungssoftware

Wenn Sie den Tourenplan verschickt haben, kann der Fahrer die Informationen der Tourenplanungssoftware einfach digital abrufen. Auf dem Smartphone oder einem speziell dafür programmierten Navigationsgerät wird der Tourenplan über die App „Tour & Navi“ angezeigt. Die mobile Anwendung navigiert den Fahrer von einem zum nächsten Standort. Mühsames Eintippen von Adressen gehört mit dem Tourenplaner für den Außendienst und andere Branchen wie z.B. dem Handwerk der Vergangenheit an und der Fahrer kann sich ganz auf die Erledigung seiner Aufträge konzentrieren.

Egal wie gut Ihre Routenoptimierung ist, im Tagesgeschäft kann es gut sein, dass mal ein Auftrag ausfällt. Die Protokollierung der jederzeit abrufbaren gefahrenen Routen inklusive genauer Zeitangabe und Streckeninfos sorgt dafür, dass zeitaufwendige Telefonate darüber überflüssig werden.  Der Auftrag lässt sich stattdessen ganz einfach überspringen und die Tour kann wie gewohnt weitergehen. Durch die Live-Status-Updates „akzeptieren“, „gestartet“ oder „abgeschlossen“ haben Fahrer immer einen Überblick über ihre Routen und bereits erledigte Aufgaben werden zudem automatisch markiert.

PTC Tour & Navi

Im Außendienst wird häufig in verschiedenen Schichten gearbeitet, wobei ein Fahrer den anderen ablöst. Diese Schichtwechsel sind nicht selten mit einer Menge Aufwand verbunden und kosten Zeit. Dank des einfachen Fahrerwechsels in der App, stellen sie ab jetzt keine Zeitfresser mehr dar. Dazu gibt der neue Fahrer einfach seinen persönlichen Pin ein und die ihm zugewiesene Tour kann gestartet werden. Diese Art von Tourenoptimierung ist ein absoluter Wettbewerbsvorteil im Tourenmanagement und schafft Zeit, andere Aufgaben zu erledigen.

Es besteht die Möglichkeit, Informationen zu den verschiedenen Standorten zu hinterlegen, die der Fahrer mit nur einem Klick abrufen kann. So weiß jeder Mitarbeiter genau, worauf wo zu achten ist. Was muss an Standort XY getan werden? Gibt es bestimmte Bedingungen, die beim Parken berücksichtigt werden müssen? Weist der angegebene Stopp sonstige Besonderheiten auf?

PTC Tour & Navi

Tourenplanungssoftware: SOLL/IST-Vergleich leichtgemacht

Mithilfe der Tourenplanungssoftware im Flottenportal können Sie jederzeit nachvollziehen, wo sich der Fahrer gerade befindet, und außerdem den Status seiner Aufträge einsehen. Aber auch nach der Tour gibt es noch einiges bezüglich Tourenoptimierung zu tun. Mit der Fertigstellung und Zuweisung übersenden Sie dem Fahrer eine SOLL-Planung der Tour. Im besten Fall sollte diese eingehalten werden. Ob das dem Fahrer wirklich gelungen ist, sehen Sie in der Einsatzplanung des Web-Portals.

Hier können Sie einen SOLL/IST-Vergleich durchführen. Wie viel Zeit wurde für eine Strecke berechnet und wie lange hat der Fahrer tatsächlich gebraucht? Hat er an einem Wegepunkt länger gehalten als er sollte oder war er sogar schneller mit seiner Tour fertig als geplant? Um das Ganze zu veranschaulichen, lassen sich Touren entweder übereinanderlegen, oder in der Kalenderansicht farblich voneinander unterscheiden.

Soll-Ist-Vergleich

In den Berichten werden dann alle Abweichungen zwischen SOLL und IST aufgedeckt. Hierauf sollte ein besonderes Augenmerk liegen, denn durch die Analyse lassen sich Zeitfresser und Einsparpotenziale finden. Wurde die Tourenplanung zu sportlich angesehen, sodass der Fahrer seine Aufgaben trotz enormem Zeitdruck nicht zu Ende bringen konnte? Besteht die Möglichkeit, Touren noch mehr zu straffen um die Routenoptimierung noch effizienter zu machen?

Zeit ist Geld. Mit der Tourenplanungssoftware sparen Sie beides. Wenn Sie weitere Infos zu unserer Software für Tourenplanung benötigen, sprechen Sie uns gerne an. Die PTC Tour&Navi App, die Sie in Verbindung mit unserem Telematik-System nutzen können, finden Sie sowohl im Apple Store als auch auf Google Play.

Disposition & Tour

In wenigen Schritten von der Disposition bis zur papierlosen Tourenplanung und Übertragung der Tour auf ein Navigationsgerät von GARMIN oder auf ein Smartphone.

Kein Drucken, keine Zettelwirtschaft, die Aufträge werden gespeichert, zu einer Tour zusammengefasst und können sofort erledigt werden. Auch das Eintippen von Adressen in eine Navigationsgerät entfällt.

Mit dem Tool Disposition & Tour ordnen Sie die täglichen Aufgaben und sparen Zeit.

Auftrag

In der Dispositionsmaske werden mit den integrierten Drop-Down-Menüs mit wenigen Mausklicks der Einsatzort, die geplante Zeit, das einzusetzende Fahrzeug, der Fahrer sowie etwaige weitere Mitarbeiter ausgewählt.

Eine Kurzanweisung beschreibt die zu erledigenden Aufgaben.

Damit kann der disponierte Auftrag abgespeichert werden.

Sie können ihn jederzeit wieder aufrufen.

Tur 21.10.2019

Die bereits digitalisierten Aufträge werden auf der linken Seite in einer Übersicht  zusammengefasst

Die vorhandenen Ressourcen, wie Fahrzeuge, Fahrer, Mitarbeiter sind sofort zu erkennen. Im Hintergrund wird festgehalten, ob z.B. ein Fahrzeug, Fahrer oder Mitarbeiter für eine bestimmte Zeit schon verbucht worden ist. Damit es keine Kollisionen gibt, wird die zeitliche Überschneidung angezeigt. Damit werden Doppelbuchungen vermieden.

Außerdem werden die bereits disponierten Zeiten zusammengefasst und in einer weiteren Tabelle als Summe kenntlich gemacht. Die noch vorhandenen Zeiten für die einzelnen Ressourcen sind sofort sichtbar.

Auswahl alsTourplanung

Übersicht der Fahrzeugflotte, die in einzelne Bereiche untergliedert werden kann.

Status- und Zeitangaben verschaffen einen schnellen Überblick.

Dien Zusatzinformationen können in einem Menü ausgewählt und angezeigt werden, je nachdem, was für wichtig gehalten wird.

Die disponierten Aufträge erscheinen sowohl bei dem zugewiesenen Fahrzeug als auch bei dem Fahrer, um diese zu einer Tour zusammenzufassen.

Mit dem Button „Auswahl als Tourplanung“ kann mit einem Mausklick die Tour in der bereits festgelegten Reihenfolge geplant werden, um auch die Fahrzeiten zu erfassen.

Die Disposition legte nur die vorgegeben Zeitfenster für die Arbeiten fest. Die Tourplanung wird zeigen, ob die Objekte auch rechtzeitig erreicht werden können oder ob das Fahrzeug zu früh am Einsatzort ankommen wird.

Tourplan 21.10.2019

Mit der Tourplanung werden der Abfahrtsort und die Abfahrtszeit festgelegt, um sofort die Fahr- und Ankunftszeiten zu erkennen.

Es wird auch ersichlich, wie lange die Tour dauert und wann sie endet.

Mit diesen Daten können Anpassungen vorgenommen werden.

Sie können auch Ziele verschieben, falls die Reihenfolge der Tour geändert werden soll.

Mit dem Track & Trace erhalten Sie am Ende der Tour einen Soll-Ist-Vergleich. Sie können feststellen, ob die geplante Tour auch wie angegeben gefahren worden ist.

Tourenplan zuweisen

Nach der Planung erfolgt die Zuweisung an das Fahrzeug oder den Fahrer.

Die Tour wird auf ein Navigationsgerät von GARMIN oder auf ein beliebiges Smartphone übertragen.

Der Fahrer kann sofort starten.

Der Disponent erfährt gleichzeitig den Status der Tour, also ob der Fahrer sie bereits empfangen und gelesen hat oder auch schon gestartet ist.

Das Erreichen der einzelnen Ziele wird angezeigt.

PTC Telematik – die Zukunft für Ihr Flottenmanagement

Immer informiert

Infos zu gesetzlichen Neuerungen

Einladungen zu Branchen-Events

Technische Neuigkeiten und Trends

Praxistipps

Einfach hier Anmelden

und Sie erhalten aktuelle Informationen zu Themen rund um den Fuhrpark und zur DSGVO direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Zusätzlich erhalten Sie einmalig einen 50-€-Gutschein für Ihre nächste Bestellung.